82-Jährige lässt Event und Auftritt von Ina Colada platzen

Schluß mit Spaß in Oberhausen am Wochenende! Polizei lässt Event abbrechen – Foto: rrel news

Es sollte ein spassiges Event werden… Der Verein TuS Alstaden hatte seinen 125. Geburtstag am Wochenende gefeiert.
Eine lustige Runde und die Stimmung war bereits um 20:00 Uhr sehr gut.
Doch dann kam die Ernüchterung… Polizeibeamte liessen die Lautstärke der Musik von der Bühne drastisch nach unten fahren. Aufgrund von Beschwerden aus der Nachbarschaft mussten die Beamten diese Forderung durchführen und das Event somit etwas “beschneiden”.
Um 22:00 Uhr ging es dann in die nächste Stufe… Immer noch zu laut – also drehte man den Saft dann nochmals nach unten, was zur Folge hatte, daß in den hinteren Bereichen keinMensch mehr etwas von der Musik und den Auftretenden mitbekommen hat. Dies führte natürlich zu Unmut bei den Zuschauern.
Eklat dann während dem Auftritt von Ina Colada… Die Polizei liess die Musik abdrehen und Ina Colada durfte ihren Auftritt nicht mehr fortführen.
Obwohl das Event bei den Behörden genehmigt war und die Lautstärke angemessen war, wurden diese Massnahmen ergriffen… Nun fragen sich viele: Warum?
Nach ersten Erkenntnissen muß sich eine 82-Jährige Frau über die Lautstärke und das Partygeschehen beschwert haben.
Der veranstalter ist sauer und kann nicht verstehen warum wegen einer Beschwerde ein Event dieser Größe derart beschnitten und sogar abgebrochen wird. Die finanziellen Einbussen kann man noch nicht beziffern.
Vielleicht vergibt der Veranstalter beim nächsten Event eine VIP-Karte/Einladung an die Dame und bindet sie mit ein in die Festlichkeiten…

 

Eine Antwort zu 82-Jährige lässt Event und Auftritt von Ina Colada platzen

  1. angelika

    das ist echt der hammer ja das immer oder fast die älteren so eine veranstaltung platzen lassen was soll ich sagen ja hätte sich ja ohrstöbsel im ohr stecken können dei frau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>