Axel Fischer bricht mit “Amsterdam” YouTube Rekord

Axel Fischer in seinem Element - Foto: Flying Media

Axel Fischer in seinem Element – Foto: Flying Media

Pünktlich zum neuen Jahr stellt Partysänger und DJ-Charts-Weltrekordträger
AXEL FISCHER (31) einen neuen Rekord auf:
Sein Musikvideo „AMSTERDAM“ knackt als erstes Party/Schlager-Video Deutschlands
die 10 Millionen-Marke bei YouTube. Dicht gefolgt von Tim Toupets „Fliegerlied“ (9,7 Millionen Aufrufe).
Der Clou an der ganzen Geschichte: das Video wurde noch nicht einmal in Amsterdam gedreht, wie der Münsteranter Partystar Axel Fischer gesteht: „Wir haben den Clip in Hamburg gedreht. Geld und Zeit waren knapp, aber Hamburg sieht Amsterdam ja schon etwas ähnlich“. Nur rund 200 Euro soll der Dreh inkl. Schnitt gekostet haben.

Vom Amateur-Video zum Weltrekord

Knapp 2.000 YouTube-User haben das Video bereits munter kommentiert.
„Jennaekes“ fragt sich, warum Fischer mit E-Gitarre, aber ohne Verstärker verreist.
„Bana Ria“ meint den Drehort erkannt zu haben: „Das sieht mir aber ganz stark nach Hamburg aus :-D “ und „DonDigelo“ hingegen hat sich direkt mal in die Darstellerin aus dem Video verliebt: „Süße kleine Schnuffelmaus.“

Mit einem Foto nach „Amsterdam“

Im Clip geht es darum, dass der blonde Schlagersänger sich bei einem Internet-Chat in ein Mädchen aus Holland verliebt. Da passiert das Unglück: der PC stürzt ab („Error“). Ohne den Namen des Mädchens zu kennen, reist Fischer lediglich mit einem Foto-Ausdruck seiner Internetbekanntschaft nach Amsterdam (alias Hamburg), um dort seine große Liebe wieder zu finden. Ob es zu einem Happy End kommt? Schauen Sie doch selbst…

Quelle: Axel Fischer Office

 

Quelle: YouTube

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>