Der WENDLER verliert gegen den POSCH

Michael Wendler (40) – Foto: Flying Media

Ein TV-Debüt der besonderen Art bei RTL. TV-Anwalt Posch führte nun schon das zweite Verfahren gegen den König des Popschlagers Michael Wendler.
Streitpunkt: Ein Fancafé mit Namen Michael Wendler. Mutter und Tochter Simbeck aus Chemnitz hatten großes vor…Sie wollten ein Fan-Café mit dem Namen Michael Wendler auf Mallorca eröffnen. Schnell war der Wendler begeistert von der Idee und wollte für seine Namensrechte auch nur schlappe 100.000,- Euro haben.
Ein Vorvertrag wurde angefertigt und da derart großer Andrang solcher Wendler-Fan-Cafés bestand, mußten sich die beiden Jung-Unternehmerinnen schnell zu dem Vorvertrag entscheiden und diesen mit fast 40.000,- Euro anzahlen. Natürlich in bar!
Gesagt, getan… doch dann kam die Ernüchterung. In weiteren Schreiben teilte man den beiden Café-Begründerinnen mit, daß die Namens- und Bildrechte vom Wendler gerade auch im bereich Merchandising nun doch bei der Sony liegen würden und es nur eingeschränkte Möglichkeiten der Café-Betreibung geben würde. Ups…. da staunten die beiden nicht schlecht.
Jetzt kümmerte sich TV-Anwalt Posch um seinen “Lieblings-Gegner” Wendler. Mit harten Argumenten, die er sich unter anderem auch durch die Besichtigung anderer Fan-Cafés auf Mallorca angeeignet hat, konnte er die Wendlers innerhalb eines Verfahrens eines besseren belehren.
Die Wendler-Firma, die durch Michaels Frau Frau Claudia geführt wird, muß den beiden Café-Planerinnen die Vorvertragssumme zurückzahlen und muß auch auf den Rest der Gesamtsumme von 100.000 EUR verzichten. Posch unterstrich in der RTL-Sendung immer wieder..”was man verkauft, das muß man auch liefern können…” , da dies jedoch anscheinend nicht möglich war aufgrund der Rechtefrage hatte der TV-Anwalt Posch in dieser Angelegenheit gute Karten im Verfahren.
Die gestrige Sendung war für Michael Wendler ein großer Imageverlust…Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken war enorm. Schnell wurden “Anti-Wendler-Gruppen” (mit jetzt schon über 100.000 likes) gegründet und die Wortwahl gegen den Schlagersänger wurde sehr scharf.
Auch seine Kollegen wie Jürgen Drews konnten das Verhalten des Wendlers in diesem Falle nicht für gut heissen und waren erschrocken über diese Angelegenheit.
Ein Statement von der Wendler-Fraktion hat es bisher dazu noch nicht gegeben. Die offizielle facebook-Seite des Wendlers ist heute vorerst auch verschwunden…Ob sich der selbsternannte König des Popschlagers nun zum Gegenangriff zurückzieht oder was ist da nun los?

Wendler beim Auftritt – Foto: Flying Media

Doch die Gerichtsakten sind noch nicht geschlossen. Ein weiterer heikler Fall steht noch an, in dem Landwirte einen Teil ihrer gezahlten Gage an den Wendler zurückbekommen möchten. Hier wurde der Auftritt vom Wendler drastisch gekürzt, weil es technische Probleme gab… Dieser Fall dürfte TV-Anwalt Posch doch bestimmt auch reizen…

Nach diesen ganzen Dingen ist auch das Auftreten von Wendler auf der Jubiläumsveranstaltung des Berufsverbandes der Discjockeys mit mächtig viel Beigeschmack behaftet. Hier war er aus angeblich familiären Gründen direkt nach seiner Ankunft wieder abgereist. Veranstalter und Augenzeugen sprechen jedoch davon, daß er mit der gebuchten 3-Sterne Hotelkategorie nicht zurechtkam und daher das Event, auf dem er einen Award erhalten sollte umgehend verlassen hat.-Nicht die feine englische Art!

Mit Spannung schauen derzeit nun Wendler-Fans und -Gegner aber auch die Medien auf das Verhalten des Schalgersängers. Gute PR ist dass alles nicht und sein Beliebtheitsgrad fällt drastisch ein in den letzten Tagen.

3 Antworten zu Der WENDLER verliert gegen den POSCH

  1. Monika Rausch

    Endlich wird dem Hochnäsigem Wendler mal die Stirn geboten. Hoffentlich erkennen langsam seine Noch-Fans !!! wie der Wendler wirklich tickt.
    Die Lieder finde ich nicht schlecht, nur der Kerl hat mir von an fang an nicht gefallen.

  2. Siegmund Jeschke

    Wendler, spielt sich nur als Wohltäter auf, spielt mit den Gefühlen anderer und gibt denen dann noch die Schuld. er ist ein Lügner, Betrüger arogant, eingebildet und hochnäsig. Doch auch ihm wird es noch an sein wichtigstes gehen (seine Moneten)!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>