Karneval zum kotzen? Über 100 Polizisten im Kölner Karneval erkrankt

Polizei im Einsatz

Für über 100 Polizisten fing der Strassenkarneval schon gut an. Während die Kölner ab 11 Uhr 11 kräftig feierten, war die Polizei für die Ordnung und Sicherheit zuständig.

Doch zwischendurch wurden die Einsatzkräfte lt. Medienberichten mit Hühnerfrikasse versorgt.

Dies bekam nicht wirklich allen Ordnungshütern, denn heute meldeten sich 103 Polizistinnen und Polizisten vom Dienst ab…Grund dafür ein Brech-Durchfall.

Einige von den Beamten seien sogar ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Es liegt nun Nahe, daß die Erkrankung durch verdorbenes Essen hervorgerufen wurde. Das Catering wurde durch ein privates Unternehmen durchgeführt. Viele Polizisten fordern bereits seit langem wieder Catering aus polizeiinternen Küchen.

Wer gut arbeitet, muß auch gut essen…für die Polizisten die weiter im Dienst sind ist wohl eher vorsicht geboten…Vielleicht wird hier das Pausenbrot von daheim wieder zum Einsatz kommen in den nächsten “heißen” Tagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>