Siòfok ist der Ballermann vom Balaton

Foto: Ungarisches Tourismusamt

Siófok ist unbestritten die Partyhauptstadt des Balaton. Denn hier befinden sich die größten und bekanntesten Diskotheken der Region. Als ein Zentrum der osteuropäischen Partyszene nennt man Siófok auch den Ballermann am Balaton.

Entlang der 15km langen Strände reihen sich Discos und Bars an Kneipen, Clubs und gemütliche Weinlokale. Und das Beste: Die längste Partymeile in Ungarn verlässt man nicht mit leerem Portemonnaie, denn Ungarn ist vergleichsweise günstig. Obwohl es Mitglied der EU ist, wird nach wie vor in ungarischen Forint bezahlt.

In Siófok gibt es zwei große und eine Vielzahl an mittleren und kleinen Clubs. Egal ob die Hits der Achtziger, Black oder deutscher Schlager: Hier ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Die beiden bekanntesten Clubs sind das „Palace“ und das „Flört“. Hier wird hauptsächlich Techno und Dance gespielt und sogar Star-DJs wie Paul van Dyk legen hier auf.

Das „Palace“ ist nicht nur die größte Disco am Plattensee, sondern auch eine der bekanntesten Discos in Ungarn. Die Schaumpartys des „Palace“ sind mittlerweile legendär. Zwei Floors laden zum Tanzen ein und auch die Eintrittspreise können sich mit fünf bis neun Euro pro Person sehen lassen.

Das Flört liegt mitten im Zentrum von Siófok und bietet auf 1.500 qm und sechs Etagen zahlreiche Bars. Mit 45.000 Watt besitzt Flört das momentan stärkste Soundsystem Ungarns. Der Eintritt kostet hier zwischen acht und zehn Euro.

Weitere Informationen zu den Clubs unter www.palace.hu oder www.flort.hu.

Am Strand von Siófok findet jedes Jahr im August das größte Open-Air-Festival vom Balaton statt. Das „Coca Cola Beach House“ bietet tagsüber Sportprogramme am Strand und abends Livekonzerte und Shows. Von vielen Orten am Balaton legt im Sommer auch das Diskoschiff “Captain Morgan Partyschiff”ab. Für ungefähr anderthalb Stunden geht es für umgerechnet fünf Euro zum Feiern hinaus auf den Balaton.

So bietet der Balaton echtes Partyfeeling für kleines Geld. War die Gegend früher vor allem von osteuropäischen und österreichischen Gästen geprägt, haben heute deutsche Touristen die Vorteile der Region für sich entdeckt. Über Österreich oder die Tschechei ist man auch ohne teures Flugticket ruckzuck am Urlaubsort und kann Sonne, Strand und nächtliche Partys in vollen Zügen genießen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>